UNSER KNOW-HOW MEHR ALS EINE IDEE VORAUS

Forschung Forschung Forschung Forschung

 

Denn gerade in Fragen der öffentlichen Sicherheit bedarf es visionärer Antworten.
So erforschen unsere Ingenieure mithilfe dynamischer Tragwerksanalysen das Verhalten typischer Infrastrukturgebäude bei Brandbelastung, Explosions- oder Erdbebeneinwirkungen. Sowohl im Kontext eigener Planungsaufgaben als auch als Partner nationaler wie internationaler Forschungskonsortien.
Das europäische Forschungskonsortium VITRUV entwickelt derzeit beispielsweise drei verschiedene Programme, um Stadtplaner bei der Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten in allen Planungsphasen zu unterstützen.
Bei dem Forschungsprogramm SKRIPT PLUS des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht es um die Identifizierung möglicher Bedrohungsszenarien und deren Auswirkung auf Brücken- und Tunnelbauwerke sowie um die Entwicklung von Schutzmaßnahmen mittels Risiko- und Szenarioanalysen. Schüßler-Plan untersucht in diesem fachübergreifenden Konsortium und mittels "all-hazard-Ansatz" die Standsicherheit von Brücken und Tunneln unter extremen Einwirkungssituationen. Insofern denken wir nicht nur einen Schritt voraus, sondern finden schon heute Antworten auf die Fragen von morgen.

Facebook
Google+
Xing