Campus tower hafencity hamburg

Baakenhafen Campus Tower HafenCity Hamburg

 

Tragwerksplanung in 3D
In der östlichen Hafencity Hamburg entwickelt die Garbe Immobilien-Projekte GmbH den Neubau des Campus Tower. Das Gebäudeensemble besteht aus überwiegend Büro- und Wohnnutzung auf einer gemeinsamen, zweigeschossigen Tiefgarage. Die Bebauung ist insgesamt mit ca. 22.120 m² Geschossfläche (BGF) vorgesehen. Die Büronutzung ist in einem verbundenen Turm- und Riegelgebäude zur Versmannstraße hin orientiert, die Wohnnutzung in einem südlichen Gebäuderiegel zum Hafenbecken. 
Das 15-geschossige Turmgebäude mit einer Gesamthöhe von 56 m und dem angrenzenden Büroriegel mit sieben Geschossen wurde von den Architekten Delugan Meissl Associated Architects aus Österreich geplant, der südliche Baukörper von slapa oberholz pszczulny | sop architekten aus Düsseldorf.  
Schüßler-Plan ist für die Tragwerksplanung (lph 1 – 6) des gesamten Gebäudeensembles und den Entwurf der Baugrube verantwortlich. Alle Pläne, die von Schüßler-Plan zur Tragwerksplanung erstellt werden, erfolgen in einem durchgängigen, räumlichen 3D-Modell, um das Tragwerk, Details und die Planung zu optimieren.

Konstruktion
Die Hochbaukonstruktion erfolgt als eine Stahlbetonkonstruktion mit Flachdecken mit einer Deckenstärke von 25 cm, die im Bereich des Towers und des Büroriegels mit einer thermischen Bauteilaktivierung ausgestattet werden. Die sehr schlanken Stützen im Bereich des Hochhauses werden in hochfestem Beton der Festigkeitsklasse C 80/95 ausgeführt. Da die Unterkante des Bauwerks überwiegend in einer Auffüllung liegt, die aus locker gelagerten und weichen Schichten besteht, erfolgt der Lastabtrag in die tiefer liegenden, tragfähigen Sande in Form einer Pfahlgründung. Die Pfähle sind im Teilverdrängungsverfahren mit einem Durchmesser von 80 cm geplant und haben im Hochhaus eine Länge von bis zu 25 m. Im Übergangsbereich zwischen Turm- und Bürogebäude an der Versmannstraße wird ein Durchgang zum Innenhof mit einer Breite von 16,20 m stützenfrei geplant.

3D-Modellierung auf Basis von BIM 
Building Information Modeling ist eine partnerschaftliche Methode für die Planung, den Bau und den Betrieb von Gebäuden, Ingenieurbauwerken und Verkehrsinfrastrukturen. Alle architektonischen, technischen, physikalischen und funktionalen Eigenschaften eines Objekts werden in einem zentralen, durchgängigen 3D-Modell zusammengeführt. Kommunikation, Transparenz und Datenqualität werden gesteigert, wichtige Detailpunkte frühzeitig erkannt und Fehler auf ein Minimum reduziert.

Auftraggeber
HafenCity Hamburg GmbH

Architektur
Delugan Meissl Associated Architects
SOP-Architekten

Technische Daten
BGF gesamt: 22.120 m²
Höhe: 56 m
Geschosse: 15
Geschosse Büroriegel: 7 (EG inkl. Galeriegeschoß + 6 OG)

Leistungen Schüßler-Plan
Tragwerksplanung: Lph 1 bis 6 gemäß HOAI
Baugrubenplanung

PDF-Version

Campus Tower Hafen City Hamburg Nordwest Perspektive

 

Campus Tower

 

Facebook
Google+
Xing